Unsere Geschichte

1985

am 3. Oktober gründen 37 Mitglieder den Verein zur Förderung Lernbehinderter Böblingen und Umgebung e.V.

1986

Die Nachmittagsbetreuung, ein offenes Nachmittagsangebot, täglich bis 15.30 Uhr, für ca. 15 Kinder, beginnt ihre Arbeit in der Pestalozzischule.

1987

Der Verein wird als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt.

1988

Der Verein  wird Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Ein regelmäßiges Mittagessen für die Nachmittagsbetreuung wird eingeführt.

1992

Die Sozialpädagogische Tagesgruppe nimmt ihre Arbeit auf.

1994

Die Nachmittagsbetreuung wird in den Hort an der Schule umgewandelt.

1995

Der Hort bezieht einen eigenen, neu eingerichteten Raum in der Schule.

1997

Die Tagesgruppe bezieht von der Stadt gemietete neue Räume in der Pfarrgasse 12.

2000

Ein Betreuer für zusätzliche Werkgruppen in der Woche wird eingestellt.

2001

Ein Gartengrundstück für Freizeitaktivitäten wird von der Stadt gepachtet.

2002

Die Soziale Gruppenarbeit beginnt ihre Tätigkeit in der Schule und in einem Gruppenraum in der Pfarrgasse.

2005

Der Verein feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einem Festakt am 06. Oktober 2005 im Böblinger Rathaus.

2008

Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen schließt der Hort.
Die Soziale Gruppenarbeit wird an die Stiftung Jugendhilfe Aktiv übergeben.
Die Sozialpädagogische Tagesgruppe wird auf 10 Plätze ausgebaut.

2009

Ein Dolmetscherdienst wird aufgebaut.

2009

Die finanzielle Unterstützung von Schulprojekten gewinnt zunehmend an Bedeutung.

 

2012

Der Förderverein führt Projekt für die Schule durch und organisiert Weihnachtsgutscheine für Aktivitäten für alle Klassen der Pestalozzischule

 

2013

Der Förderverein unterstützt den Wintersporttag der Pestalozzischule

LERNEN FÖRDERN Böblingen e. V.

 

Pestalozzistraße 7

71032 Böblingen

 

Tel 0 70 31 / 669 45 83

Mail: info(at)lernen-foerdern-bb.de